03.03.16

Vernehmlassungsantwort zur Reform der Ergänzungsleistungen

Der SBV erachtet die vorgeschlagene Revision des Bundesgesetzes über Ergänzungsleistungen zur Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenversicherung (EL-Reform) als zu zaghaft.

Anstatt die grossen Herausforderungen anzupacken, nimmt sie den Versicherten mit den Kapital-Vorbezugsmöglichkeiten wichtige Eigentumsfreiheiten, ohne dass der Kasse daraus wesentliche Einsparungen resultieren. Positiv ist immerhin der Verzicht auf die Beschränkung des Vorbezugs für selbstbewohntes Wohneigentum. 

Zur Vernehmlassungsantwort …